Wir nehmen uns Zeit für Sie

Wir sind ein erfahrenes Therapeutenteam aus Osteopathen, Physiotherapeuten, Manual- u. FDM (Faszien)-Therapeuten und praktizieren eine von uns erarbeitete Therapiemethode, in der es um die Beurteilung, die Entwicklung und um die Harmonisierung der Bewegung des menschlichen Körpers geht.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Zugang zu dieser Methode und die Handlungen dazu selbst erlernen können. Für ein schmerzfreies Leben, in voller Beweglichkeit und Vitalität.

Einzeltherapien

Physiotherapie/Krankengymnastik

Krankengymnastik besteht aus Bewegungs- und Kräftigungsübungen, die die Muskelkraft und Bewegungsfertigkeiten schulen. Der Organismus wird stabilisiert und leistungsfähiger. Der Patient wird zum Eigentraining angeleitet.

Die Manuelle Therapie ist eine ganz besonders schonende Technik zur Mobilisierung von Gelenken.
Mobilisiert und wieder beweglich gemacht werden können die Gelenke von Armen und Beinen, die Wirbelsäule und das Kiefergelenk. Ziel der Manuellen Therapie ist es, einen harmonischen Bewegungsablauf wiederherzustellen und die physischen Funktionsqualitäten zu verbessern.

Leben ist Bewegung – und dort, wo Bewegung oder Durchblutung behindert wird, kann Krankheit entstehen. – Dies ist der zentrale Gedanke, von dem der amerikanische Arzt und Chirurg Dr. Taylor Still (1828–1912) angeleitet war, als er Ende des 19. Jahrhunderts die Osteopathie entwickelte. Störungen und Bewegungseinschränkungen – entstanden zum Beispiel durch Verletzungen, Stress, Entzündungen, oder Abnutzungserscheinungen – versucht der Körper auszugleichen. So kann es zu einer Verschiebung des Schmerzes und des Leidens kommen! So ist das Ziel einer osteopathischen Behandlung, die Ursache des Schmerzes zu finden und aufzulösen. Der Therapeut löst Blockaden und Spannungen mit den Händen und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Die Erfolge der Osteopathie beruhen auf genauen anatomischen und physiologischen Kenntnissen, bezogen auf die Beweglichkeiten des Körpers.

Der Schwede Rolf Gustavson entwickelte die Medizinische Trainingstherapie (MTT), die bewusst »Therapie« und »Training« verbindet. Trainiert wird mit und ohne Geräten. Speziell für Sie erarbeiten wir einen individuellen Trainingsplan, der auf ihre Indikationen und Ihr Therapieziel abgestimmt ist. Patienten mit Muskeldefiziten können sich durch ihr Training von Schmerzen befreien oder die Schmerzsymptomatik deutlich verringern.

Die manuelle Lymphdrainage wird hauptsächlich bei Schwellungen bestimmter Körperregionen angewandt. Schwellungen können beispielsweise nach einer Operation oder durch eine Vielzahl von Erkrankungen entstehen.
Hierbei arbeiten wir mit unterschiedlichen sanften, fließenden und rhythmischen Handgriffen, um die Flüssigkeitsansammlung vom Gewebe zurück in das Lymphsystem zu schieben.
Der Druck im Gewebe sinkt, der Schmerz lässt nach, und die für die Heilung notwendigen Stoffe können wieder in das Gewebe transportiert werden. Vor allem nach Operationen und Sportverletzungen sorgt diese Therapieform für eine deutliche Erleichterung – Schmerzmittelgaben können verringert werden.

Krankengymnastik kann neben Übungen auf der Behandlungsbank auch Übungen an Geräten beinhalten. Die Einzelbetreuung durch einen Therapeuten an unseren medizinischen Trainingsgeräten erfolgt, wenn Arzt oder Ärztin es verordnen oder der Therapieerfolg fortgeschritten ist. Unsere Spezialisten erstellen für Sie einen exakt auf Ihr Krankheits- und Beschwerdebild zugeschnittenen Trainingsplan.

Man geht davon aus, dass Massieren und Berühren zu einem der ältesten Heilmittel der Menschheit gehört.

Über vertikale Vibrationen werden reflektorische Muskelaktionen abverlangt, bei denen der Trainierende intensiv fehlende muskuläre Defizite zurückholt. Besonders nach Unfällen ist diese Methode eine sehr wirkungsvolle Unterstützung beim Muskelaufbau. Auch Problemzonen des Beckenbodens lassen sich hervorragend damit trainieren. Nachweisliche Erfolge gibt es auch bei Osteoporose-Patienten, bei denen sich nach einigen Anwendungen eine Verbesserung der Knochendichte zeigt.

Bei der Elektrotherapie werden unterschiedliche Stromfrequenzen zu Heilzwecken verwendet. Das Gewebe wird mit Hilfe schwacher elektrischer Impulse stimuliert. Elektrotherapie wird angewendet bei Durchblutungsstörungen, Lähmungen und Muskelschwäche, in der Schmerzbehandlung sowie zur Nachbehandlung und Rehabilitation von Krankheiten und Verletzungen.

Wärme- bzw. Kälteanwendungen können die Physiotherapie vorbereiten oder ergänzen. Thermotherapeutische Anwendungen können Schmerzen dämpfen und die Durchblutung und den Stoffwechsel in Schwung bringen. Reflexzonentherapie/Bindegewebsmassage Mit Hilfe der Reflexzonentherapie bzw. Bindegewebsmassage können verspannte oder verklebte Gewebsabschnitte subkutan – also im Bereich der unteren Hautschicht – gereizt werden. Durch diese manuelle Technik wird das vegetative Nervensystem beeinflusst und ins Gleichgewicht gebracht. Störungen des Bewegungsapparates können abgebaut und Organ- und Gewebefunktionen aktiviert werden.

Bei diesem Verfahren werden Schwingungen im Ultraschallbereich zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen eingesetzt. Angewendet wird die Ultraschall-Therapie bei lokal begrenzten Schmerzen, Gewebeverklebungen und Narben oder Sehnenansatzreizungen (z.B. Tennisellenbogen).

Pilates ist ein Ganzkörpertraining mit zentralem Fokus auf der Körpermitte. Die Anspannung der tiefer liegenden Schichten von Rücken-, Bauch und Beckenbodenmuskulatur stabilisiert die Wirbelsäule für eine aufrechte und gerade Körperhaltung (u.a. wohltuend bei Rückenschmerzen) und der Bauch wird fester (flacher). Die sanfte Trainingsmethode wurde in den 20er Jahren von Joseph Hubert Pilates entwickelt. Er sagte über die Wirkung seiner Methode: »Nach zehn Stunden fühlen Sie sich besser, nach zwanzig Stunden sehen Sie besser aus und nach dreißig Stunden haben Sie einen neuen Körper!«

Gruppenangebote

  • Pilates mit Tanja Suworin
  • Gerätetraining in Kleingruppen unter therapeutischer Anleitung
  • Rückenschule

Kirsten Reimers

  • Praxisorganisation
 
Als ausgebildete Steuerfachangestellte wechselte Sibylle Reuter nach 7 Jahren Berufserfahrung und anschließender Elternzeit 2008 zur profi reha hamburg.
 

„Gern bringe ich meine Erfahrung ein, die ich während meines Berufslebens im kaufmännischen Bereich gesammelt habe.

Für unsere Patienten bin ich Ansprechpartner, wenn es um die Organisation ihrer Behandlung während Ihres Heilprozesses geht. Das Wohlbefinden jedes Einzelnen in der Praxis ist mir außerordentlich wichtig.“

 

Anke Herrmann

  • Praxisorganisation

 

„Gerne schaffe ich für Sie, als gelernte Hotelfachfrau, eine angenehme Atmosphäre rund um ihren Aufenthalt in unserer Praxis und garantiere, mit vertrauensvoller Sorgfalt, Ihre Anliegen an der Rezeption zu bearbeiten. Ich freue mich Sie, bei uns in der Praxis begrüßen zu dürfen. “

Sibylle Reuter

  • Backoffice
 
Als ausgebildete Steuerfachangestellte wechselte Sibylle Reuter nach 7 Jahren Berufserfahrung und anschließender Elternzeit 2008 zur profi reha hamburg.

 

„Ich schätze die offene Atmosphäre und die herzlichen Kontakte zu Kollegen und Patienten.“

Hendrik Horvatinovic

  • Physiotherapeut (Bachelor of Science)
  • Manual Therapeut
  • Fasziale Manipulation n. Stecco
  • PNF- Therapeut
  • N.A.P.- Therapeut (Neuro-orthopädische- aktivitätsabhängige Plastizität)
  • Ostepath in Ausbildung
 
„Ich habe gelernt, den Ausdruck ihres eigenen Körpers gut verstehen zu können und helfe Ihnen gerne Ihr Selbstheilungskräfte wieder anzuregen. Bewegung ins Leben!“

Tabea Spangenberger

  • 2017 Bachelor of Arts: Sport Freizeit Gesundheitsbildung, inkl. Fitnesstrainer C und Entspannungstrainer-Zertifikat
  • 2019-2023 B.Sc. Osteopathie
  • 2023 M.Sc Osteopathie

 

„Ich bin fasziniert davon, was dem Mensch als Ganzes wieder ermöglicht wird, wenn man gemeinsam daran arbeitet Spannungen abzubauen und somit die Balance zwischen Belastbarkeit und Erholung wieder zu entfalten. Dabei begleitet mich die Begeisterung für verschiedene Therapieformen, weshalb ich mich stets weiterbilde.“

Tanja Suworin

  • Physiotherapeutin seit 2005
  • Lymphdrainage 2005
  • manuelle Therapie seit 2011
  • Trainerin groupfitness 2013
  • Pilatestrainerin seit 2014
  • Personal Trainerin 2016
  • Ausbildung in der Osteopathie 2019-2023

„Leben ist Bewegung, physisch sowie mental. Ich bin immer wieder fasziniert davon, zu was der menschliche Körper in der Lage ist. Meine Erfahrungen zu teilen, den Menschen motivieren seine Komfortzone zu verlassen und dabei zu sein, wenn ER fasziniert ist von seinen Veränderungen … unbezahlbar!“

Birgit Krischock

  • Physiotherapeutin seit 1990
  • Manuelle Therapie seit 1994
  • PNF- Konzept seit 1996
  • CMD Therapie seit 2006
  • Heilpraktikerin seit 2006
  • Pilatestrainerin seit 2010
  • Lymphdrainage-Therapeutin seit 2011
  • Osteopathin seit 2018

 

„Der Bezug zum eigenen Körper ist die Grundvoraussetzung zum körperlichen Wohlbefinden.

Stefan Bolzendahl

  • Physiotherapeut seit 2005
  • Manualtherapeut seit 2008
  • Lymph- und Ödemtherapeut seit 2005
  • Bobath Konzept für Erwachsene seit 2009
  • Osteopath seit 2020
 

„Der Bezug zum eigenen Körper ist die Grundvoraussetzung zum körperlichen Wohlbefinden.

Tina Halbleib

ICH HEISSE SIE HERZLICH WILLKOMMEN!
Fühlen Sie sich angenommen und lassen Sie sich fallen.
So können Sie wieder mehr in Ihrem Körper ankommen.

2019 habe ich meine eigene Behandlungsmethode, die Selfnessbehandlung entwickelt. Selfness bedeutet für mich, sein Leben achtsam in die eigenen Hände zu nehmen. Dafür ist es wichtig sich selbst und die tatsächlichen Bedürfnisse mehr zu fühlen.
Weitere Informationen finden Sie hier www.tina-halbleib.de

  • Physiotherapeutin seit 2000
  • Heilpraktikerin seit 2005
  • Homöopathie seit 2004
  • Akupressur seit 2009
  • „Meisterschaft meines Lebens“ seit 2019

Rainer Halbleib

Ich bin Rainer Halbleib, Osteopath und Inhaber der profi-reha Hamburg. Durch meine jahrelange Arbeit am und mit dem Menschen, habe ich eine Therapieform entwickelt, in der es um die Beurteilung, die Entfaltung und um die Harmonisierung der Bewegung im menschlichen Körper geht.

Mein Anliegen ist es, den Menschen durch Bewegung in seine Vitalität zu bringen und das er den Zugang und die Handlungen dazu selbst erlernen kann. Freie Beweglichkeit, weniger Schmerz, mehr Leistungsfähigkeit – ein Möglichkeitsraum für die Gesundheit, der vorher vielleicht nicht denkbar war.

  • Physiotherapeut seit 1984
  • Manualtherapeut seit 1993
  • Osteopath seit 1999
  • Heilpraktiker seit 2018
  • Gründung der profi reha hamburg 2001
  • Betreuung der Handballnationalmannschaft U21 (1992 bis 1994)
  • Betreuung der Fußballnationalmannschaft U23 (1994 bis 2003)
  • Betreuung des HSV (2001 bis 2005)
  • Betreuung des VFL Wolfsburg (2007 bis 2009)
  • Betreuung von Schalke 04 (2009 bis 2011)
 
„Die größte Kraft für Veränderung steckt in jedem Menschen selbst.“